fbpx
Imprimer

Anlässlich des Spiels gegen Thun erhalten die Zuschauer, welche ein neues und unverpacktes Geschenk für ein Kind mitbringen, kostenfreien Zugang zum Stadion.


Am Samstag 14. Dezember 2019 bietet der Servette FC seinem Publikum an, die Weihnachtsbäume der Bedürftigen in Genf zu erheitern. Ein neues und unverpacktes Geschenk für ein Kind gewährt anlässlich des Spiels gegen den FC Thun kostenfreien Zugang zum Stadion.

Dank dem gemeinnützigen Verein Un Enfant-Un Cadeau (zu dt. Ein Kind-ein Geschenk) werden die gesammelten Geschenke Vereinen, Stiftungen und Heimen weiterverteilt, die bedürftige Familien in Genf unterstützen.

«Wir sind sehr froh, diese Aktion zum ersten Mal in der Super League veranstalten zu können», sagt ein begeisterter Alexandre Madrigali, Vize-Präsident des Vereins Un Enfant-Un Cadeau. «Ich bin mir sicher, dass wir auf die Unterstützung der Servette-Fans zählen können, um bessere Resultate als in den letzten Jahren zu erzielen.»

Im Jahre 2018 wurden 448 Geschenke gesammelt. Der Servette FC zählt auf die Grosszügigkeit seines Publikums, um einen neuen Rekord anlässlich dieser 6. Aktion Magie de Noël (zu dt. Weihnachtszauber) aufzustellen.