fbpx

Die Servettiens wollen am Samstagabend eine Sensation schaffen. Anpfiff ist um 19 Uhr.


Das Spiel

Ein frischer Wind scheint in den Genfer Reihen zu wehen. Die Männer von Alain Geiger kommen aus zwei wichtigen Siegen. Beim letzten Auswärtsspiel schlugen sie den FC Luzern in einer umkämpften Begegnung. Die Woche zuvor hatten sie die Young Boys zu Hause mit 3-0 bezwungen, nachdem sie im Tourbillon gegen den FC Sitten unentschieden gespielt hatten.     

Im August 2019 machten die Grenat eine gute Figur im Sankt-Jakob-Park. Obwohl sie in Basel verloren, erinnert man sich an eine exzellente erste Halbzeit und an eine vielversprechende, offensive Leistung. 

Es stehen mit den Offensivverstärkungen und den Wiedergenesenen erneut mehr Männer dem Trainer Alain Geiger zur Verfügung. Dies verspricht eine ansehnliche Begegnung. Aller guten Dinge sind drei: die Grenat können gegen den FCB eine Sensation schaffen. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Der Gegner
Der FC Basel steht auf dem zweiten Tabellenplatz und hat einen Punkt weniger als der Leader YB. Die Basler spielten einen herausragenden Saisonanfang und weisen 30 Punkte in 14 Spielen auf, das sind 12 Punkte mehr als der Servette FC. Mit 4 Punkten Rückstand lauert der FC St. Gallen hinter den Baslern.

14 Punkte in sieben Auswärtsspielen: der FCB hat die beste Auswärtsbilanz der Super League. Nur YB, St. Gallen und Zürich konnten Rotblau Widerstand leisten. Kann Servette diese Leistung nachahmen?  

Vor der Länderspielpause siegten die Basler mit 0-3 in Lugano. Drei Tage zuvor hatten sie sich gegen die Spanier aus Getafe für das Sechzehntelfinale der Europa League qualifiziert. Die Männer von Marcel Koller sind ausserdem Titelverteidiger im Schweizer Cup und sind somit weiterhin in drei Wettbewerben unterwegs. Der Basler Kader ist dementsprechend qualitativ besetzt.    

Projekt Grenat solidaire
Die Section Grenat veranstaltet zum zweiten Mal nach dem Heimspiel gegen YB eine Kleidersammlung. In Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein Le Bateau Genève und der Heilsarmee erwarten Sie die eifrigsten Servette-Supporters in den Gängen der Nordtribüne. Beim Stand können die Zuschauer Jacken, Pullis, Schlafsäcke, Bettdecken, Socken, Handschuhe, Mützen und Schals abgeben.   

Statistik
Zum 158. Mal der Geschichte treffen Servette und Basel aufeinander. Die Basler führen diese Statistik mit 66 Siegen zu 55, ausserdem endete diese Begegnung 37. Mal unentschieden. Der letzte Servette-Sieg geht auf den 20. Mai 2012 zurück, als die Genfer mit 2-1 siegten und sie sich für die Europa League qualifizierten.

Die Schiedsrichter
Das Schiedsrichtergespann dieses Spiels kommt aus Frankreich. Herr Karim Abed, der am 3. Oktober das Europa-League-Spiel zwischen Lugano und Dynamo Kiew in St. Gallen geleitet hatte und bereits 63 Spiele in der französischen Ligue 1 pfiff, wird von den Herren Guillaume Debart und Erwan Finjean assistiert. Der vierte Offizielle ist Herr Sven Wolfensberger.