Der FC-Plan-les-Ouates wurde am 1. Juli 1930 gegründet. Der Verein feiert dementsprechend im Jahre 2020 sein 90-jähriges Jubiläum.


Ein neuer Vorstand übernahm am 1. Juli 2019 die Vereinsführung. Das Ziel des neuen Vorstands ist, den Verein in die Genfer Fussballlandschaft neu zu positionieren: ein Verein, der junge Fussballer mit Hingabe, Respekt und Know-how ausbildet.

Zurzeit laufen 19 Mannschaften in den unterschiedlichen Meisterschaften des Genfer Fussballverbands auf (ACGF), die Mitgliederzahl beläuft sich insgesamt auf nahezu 500:

- Eine Mannschaft von A-Junioren
- Drei Mannschaften von B-Junioren
- Zwei Mannschaften von C-Junioren, davon auch eine in der Coca-Cola Junior League
- Drei Mannschaften von D-Junioren
- Fünf Mannschaften von E-Junioren
- Die Fussballschule weist zurzeit mehr als 80 Kinder auf
- Die erste Mannschaft spielt in der 2. Liga regional, ausserdem gibt es zwei weitere Aktivenmannschaften und zwei Seniorenmannschaften 30+.

Die Grundsätze der neuen Struktur sind folgende:

- Die Ausbildung als erste Priorität des Vereins
- Die Anzahl Kinder in der Fussballschule erhöhen
- Eine Referenz in der Ausbildung werden
- Eine finanzielle Stabilität und ein positives Image wiedererlangen
- Partner und Sponsoren finden, die dem Verein in seiner Mission helfen
- Die Anzahl Mitglieder (Lizenzspieler) wesentlich erhöhen
- Die fabelhafte Infrastruktur des Sportzentrums Cherpines optimieren

Der FC Plan-les-Ouates hat folgende sportliche Ziele:

- Aufstieg der zweiten Mannschaft in die 3. Liga regional (kurzfristig)
- Aufstieg in die Coca-Cola Junior League A und B (mittelfristig)
- Verbleib in der Coca-Cola Junior League C
- Aufstieg und Verbleib der ersten Mannschaft in der 2. Liga Interregional (in angemessener Zeit)
- Gründung einer Frauenabteilung (2020)
- Entwicklung von Events und Turnieren lokaler, nationaler und internationaler Bedeutung

Internetseite und Social Media: