fbpx
coupet

News

Die Servette-Fans wählten Alex Schalk zum Mann des Spiels Servette-Luzern!

Ein ausgezeichneter Servette bezwang einen aggressiven FC Luzern. Nach dem 2-0-Sieg übernehmen die Grenat den vierten Platz.

Ohne Sieg seit dem Restart spielen die Grenat heute Abend im Stade de Genève gegen den FC Luzern. Anpfiff ist um 20:30 Uhr.

Alain Geiger und sein Staff boten 19 Spieler für das Heimspiel gegen den FC Luzern auf.

Im Letzigrund verliert Servette mit 2-0 gegen den FC Zürich, der in der Tabelle gleichzieht.

Sie haben Timothé Cognat zum Spieler des Monats Juni gewählt!

18 Spieler wurden für das Auswärtsspiel in Zürich aufgeboten.

Jean Locca galt in den 70er- und 80er-Jahren als Symbolfigur des Servette FC. Er ist in der Nacht von Montag auf Dienstag gestorben.

Anlässlich seines Abgangs möchte Steven Lang der Servette-Gemeinschaft diese Zeilen widmen.

Fünf Spieler verlassen den Servette FC nach dem 30. Juni 2020.

Haben Sie vor dem Meisterschaftsunterbruch ein Einzelticket gekauft?

Bis am Freitag können Sie für den SFC-Spieler des Monats Juni abstimmen.

Vor 1'000 Klubliebhabern und mit Herz holte Servette einen Punkt gegen YB. Die Genfer hätten fast mehr verdient.

Perfekter Gleichstand zwischen den beiden bei der Wahl zum Mann des Spiels zwischen Servette FC und BSC Young Boys!

Alain Geiger und sein Staff boten 19 Spieler für die Begegnung gegen die BSC Young Boys auf. Anpfiff ist heute um 20:30 Uhr im Stade de Genève.

Nach vier aufeinanderfolgenden Remis will der Servette FC gegen den Schweizer Meister BSC Young Boys zum Sieg zurückfinden.

Der Servette FC trauert um Ilija Petkovic. Der ehemalige Trainer ist am Samstag im Alter von 74 Jahren in Belgrad gestorben.

Servette kommt mit einem Punkt aus der swissporarena zurück.

Der Servette-Tross reiste bereits am Freitag nach Luzern ab. 18 Spieler wurden aufgeboten.

Drittes Spiel in sechs Tagen für die Grenat, die am Samstag nach Luzern reisen. Ein Ziel: den Abstand zu den Zentralschweizern vergrössern. Anpfiff ist am Samstag um 18:15 Uhr.

Anlässlich des Spiels Servette-YB hätten wir diesen wichtigen Tag feiern sollen.

Das gestrige Derby zwischen Sitten und Servette war vor allem in der ersten Halbzeit äusserst animiert.

Der Servette FC freut sich, mitteilen zu können, dass der Verein und Dennis Iapichino zu einer Einigung bis zum Saisonende gelangt sind.

«Der Bomber von Breda» verlängerte seinen Vertrag mit den Grenat um zwei Jahre!

Alain Geiger und sein Staff boten 18 Spieler für das Auswärtsspiel im Tourbillon auf.

Das Publikum, welches bei einem solchen Derby mit voller Inbrunst dabei ist, wird fehlen. Aber Sitten-Servette bleibt ein besonderes Spiel. Bei diesem Derby, das hinter beinahe verschlossenen Türen stattfindet, geht es sportlich um einiges.

Varol Tasar wurde im Internet zum Mann des Spiels gewählt.

Im ersten Spiel nach der langen Pause schaffte es der Servette FC nicht, gegen den FC Lugano über ein 1-1 hinauszukommen. 

Ab dem 30. Juni gegen die BSC Young Boys werden 1'000 Zuschauer ins Stade de Genève zugelassen. Die Abonnenten, die auf eine Rückerstattung verzichteten, haben Vorrang.

Joao Castanheira, Michael Gonçalves und Christopher Routis beenden die Saison bei den Grenat.