fbpx
Imprimer

Die Niederschläge sowie die vielen Spiele innert kurzer Zeit haben den Zustand des Rasens im Stade de Genève stark beeinträchtigt. Deshalb muss der Servette FCCF für das Spiel gegen YB auf einen anderen Platz ausweichen.


Der Servette FCCF muss weiterhin auf seinen ersten Einsatz der Saison im Stade de Genève warten. Am Ort des Sieges der Nati gegen Irland am Dienstag haben sich die Niederschläge des Wochenbeginns bemerkbar gemacht und den Zustand des Rasens beeinträchtigt. Die Wettervorhersage sieht vor dem Sonntagsspiel zwischen Servette und St. Gallen ähnlich aus, so dass das Meisterschaftsspiel zwischen dem Servette FCCF und den YB-Frauen im Stadion Balexert stattfinden wird. Anspielzeit bleibt dieselbe.

Die Pressemitteilung der Stiftung des Stade de Genève

«Aufgrund der enormen Wasserquantität, die auf den Rasen des Stade de Genève im Vorfeld des Länderspiels Schweiz-Irland gelangte, und die für die kommenden Tage vorgesehen ist, muss die Stiftung des Stade de Genève das Spiel des Servette Football Club Chênois Féminin mit Bedauern absagen, um den Rasen des Stadions zu schonen. Die Stiftung hofft, ein Spiel der Frauenmannschaft in naher Zukunft veranstalten zu können, und entschuldigt sich für diese unerwartete Programmänderung.»